u08.de Notfunkgruppe Landshut gegründet.

 

Notfunkgruppe Landshut gegründet.

Nach einer Vorbesprechung im Dezember letzten Jahres, wurde von Funkamateuren aus dem OV Landshut, U08, und dem VFDB-Ortsverband Landshut, Z76, am 07.01.2011, gemeinsam die Notfunkgruppe Landshut gegründet.

Ziel der Notfunkgruppe ist die Unterstützung der Katastrophenschutzbehörden, entsprechend der Vereinbarung der bayerischen DARC-Distrikte mit dem Bayerischen Staatsministerium des Inneren vom 11.11.2009.

Zurzeit besteht die Notfunkgruppe aus 10 Funkamateuren aus der Stadt und dem Landkreis Landshut.

Gründungsmitglieder

Alle Mitglieder der Notfunkgruppe sind mit, vom öffentlichen Stromnetz unabhängigen, Funkgeräten für den VHF/UHF Bereich ausgestattet. Damit kann ein Funkbetrieb, auch bei Ausfall der allgemeinen Stromversorgung, aufrecht erhalten werden.

Auch die Relaisstellen DB0ZL und DB0ERG, sowie unsere Clubstation, DL0LA, und die Clubstation des OV Z76 in Rottenburg werden durch Akkus gepuffert, bzw. besitzen ein Notstromaggregat.

Die Verwendung von APRS sowie Kurzwelle für den Notfunkbetrieb ist vorgesehen.

Am Sonntag, dem 09.01.2011, fand innerhalb unserer Notfunkgruppe eine erste kleine übung statt, um zu erproben, wie die mit Batterien oder Akkus betriebenen Funkgeräte der OMs von den verschiedenen Standorten bei der Clubstation Landshut und bei den Relaisstellen ankommen.

Wie bereits im Vorfeld erwartet, war das Ergebnis sehr gut.

Weitere, auch über den regionalen Bereich hinausgehende, Übungen sind geplant um zu zeigen wo möglicherweise noch Verbesserungen erfolgen sollten.

Die Notfunkgruppe Landshut wird eine eigene Website erhalten. OM Lenz, DL8RDL, ist da bereits aktiv und die Webseite ist derzeit im Aufbau.

Vy 73 de Hans, DK9CR
Fachberater Notfunk Niederbayern



 
 nach oben letzte Änderung:  Oktober 2017, DC4RU